Ausbildung

Der Ausbildungsablauf

 

Ausbildungshunde sollten bei Ausbildungsbeginn mind. 4 Monate alt sein. Die Rasse des Hundes spielt keine vorwiegende Rolle. Vor Beginn der Ausbildung findet ein Vorgespräch mit einem Qualifizierungstest von Mensch/Hund statt.

Seminare finden nach Absprache mit dem Ausbildungsteilnehmer in regelmäßigen Abständen an 1-2 Tagen statt.

Die gesamte Ausbildung dauert mindestens 1 Jahr.

Wir bilden auf alle im baulichen Bereich vorkommenden Schimmelpilze aus.

 

Die Zertifizierung des Ausbildungsstandes

 

Zum Ende der Ausbildung wird in einem theoretischen und einem praktischen Teil die gelernte Tätigkeit zusammengefasst und in einem Zertifikat bestätigt, daß der Hundeführer zusammen mit seinem Hund die Tätigkeit ausführen kann.

Der Hundeführer wird im Netzwerk aufgenommen.

Bereits ausgebildete Hundeführer können mit ihren Spürhunden ebenso am Netzwerk beteiligt sein.

 

Die Kosten

 

Unsere Preise können im direkten Kontakt erfragt werden: Schreiben Sie uns!

Die Erlaubnis nach § 11 Abs. 1 Nr. 8f Tierschutzgesetz zum gewerbsmäßigen Ausbilden von Hunden und allgemeine sowie mobile Hundeschule, liegt vor (Amt für Veterinärwesen).

News & Termine

Ausbildungsbeginn für Hundeführer in 2017 noch begrenzt möglich !

> Weiterlesen

 

APzS erhält neue Räumlichkeiten...

> Weiterlesen

 

Neue Ausbildungshundeführer unter News/Termine....

 

Naila in der "vollen Kanne" beim ZDF : Am Donnerstag, dem 30.10.2014 von 9:05 - 10:30 Uhr, war Schimmelspürhund Naila mit dem Beitrag "Ein Hund gegen den Schimmel" bei der "vollen Kanne" im ZDF zu sehen. Den Beitrag dazu gibt es hier:
> Video ansehen

 

 

Verband Internationaler Schimmelspürhunde e.V.

Über uns

Wenn Sie aus Ihrem Hund einen professionellen Schimmelspürhund machen wollen, sind Sie bei uns genau richtig. Bitte nehmen Sie bei Interesse direkten Kontakt mit uns auf: 07255 - 7626747.